• DSC06539

Teamtraining der 4a
27.-29. Oktober 2014
Orte: Firma NeuMed und Klasse
Highlights: "Der große Eierfall" und Turmbau

Zuerst wurde die Geschichte und Entwicklung des Münchner Oktoberfestes besprochen und ein kritischer Wiesn-Artikel gelesen, dann gab es in der Schulküche Weißwurst und Laugenbrezel zu essen

  • DSC06523
  • DSC06528
  • DSC06529
  • DSC06530
  • DSC06532
  • DSC08063
Sommersportwoche 8.-12. Juni 2015:
sehr sonnige,sportliche Sommererlebnisse im Sonnenresort Maltschacher See
48 Schülerinnen und Schüler

Die Buchmesse "Buch Wien 2014" war sehr interessant gestaltet. Es stand eine riesige Anzahl von Büchern und Zeitungen zum Schmökern zur Verfügung. Auch ein Literatur-Cafe befand es in der großen Messehalle. Dort lasen viele Autorinnen und Autoren aus ihren eigenen Werken vor. Es gab jede Art von Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, also sehr viel Lesestoff und Abwechslung für Bücherwürmer. ( Simon Frühlinger, 4a) 

  • DSC06609
  • DSC06610
  • DSC06611
  • DSC06613
  • DSC06615
  • DSC06617

  • DSC06389

Wandertag der 4a Klasse:
Würnitz/ Waldteich - Kreuttal/Luisenmühle - Unterolberndorf/ 1m² Uganda, Spielplatz, Aussichtsturm - Würnitz


Vor 100 Jahren entstand das Spiel "Mensch ärgere Dich nicht". Aus diesem Anlass beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen  im WPF-Deutsch mit der Geschichte und den Spielregeln dieses Klassikers und lasen Zeitungsartikel dazu. Anschließend wurde das Spiel natürlich auch ausprobiert.

Das Spiel war 1914 zunächst ein Ladenhüter. Der Erfinder Josef F. Schmidt verschenkte das Spiel dann aber an die verletzten Soldaten des 1. Weltkrieges in den Lazaretten, und "Mensch ärgere Dich nicht" wurde rasch populär.

  • DSC06625
  • DSC06626
  • DSC06628
  • DSC06629

  • DSC06468
Am 2. Oktober 2014 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen die Bildungsmesse in Stockerau. Das Motto lautete "Mach was aus deinem Leben". Die Jugendlichen konnten sich bei mehr als 20 Ausstellern über Schul- und Berufsfragen informieren.


  • DSC06842
Am 22. Dezember besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4a Klasse die Christkindlmärkte vor dem Schloss Schönbrunn und vor der Karlskirche. Dort begegneten sie dem Lerchenauer Werkelmann mit seiner Drehorgel. Abschließend wurde der Karlskirche ein Besuch abgestattet ( Panoramalift, Kuppellaterne - einzigartiger Blick auf Wien).

  • DSC06497

Auf den Spuren der Nibelungen begaben sich die SchülerInnen der 4. Klassen/Wahlpflichtfach Deutsch.Am 3. Oktober 2014 fuhren sie nach Tulln, um dort den Nibelungenbrunnen an der Donaulände zu besichtigen.


Wie schon im Vorjahr statteten die Schülerinnen und Schüler dem Wiener Eistraum einen Besuch ab - heuer allerdings am späten Nachmittag und Abend.
Die Schlittschuhfans der 4a kamen bei diesem Ausflug zu einer der größten Eislaufflächen der Welt voll auf ihre Rechnung und genossen die märchenhafte Eislandschaft. Winterliches Sportvergnügen in toller Atmosphäre überzeugte alle!

  • DSC07680
  • DSC07682
  • DSC07683
  • DSC07686

  • 0
„Voneinander lernen – miteinander teilen“ – unter diesem Leitspruch stimmten wir uns in mehreren Schritten auf den Weltmissionssonntag ein.


Das Kunsthistorische Museum Wien zählt mit seinen atemberaubenden Kunstschätzen zu den bedeutendsten Museen der Welt.
Am 19. März 2014 statteten die Schülerinnen und Schüler der 4a Klasse diesem Museum einen Besuch ab und konnten in einer Überblickführung einen ersten Eindruck von den Schätzen dieses Hauses gewinnen. Besonders beeindruckten "Die Malkunst" von Vermeer, "Die Bauernhochzeit" von Bruegel, "Der Frühling" von Arcimboldo und die Saliera, das berühmteste Salzgefäß der Welt.

  • DSC07730
  • DSC07733

Simple Image Gallery Extended

  • DSC06558

Vor hundert Jahren begann der 1. Weltkrieg. Daher beschäftigte sich die 4a Klasse im Unterricht intensiv mit dieser Thematik. Dazu wurden auch zwei Lehrausgänge unternommen:



  • Besuch der Ausstellung "Harmannsdorf-Rückersdorf und der 1. Weltkrieg" im Pfarrheim

  • Besichtigung des sogenannten "Heldenfriedhofs" in Korneuburg


Anfang März wurde im Wahlpflichtfach Deutsch 4 zunächst einmal Tee getrunken. Jeder Teebeutel enthielt die Abbildung eines berühmten Dichters ( Goethe, Schiller, Dante,...). Anschließend informierten sich die Schülerinnen und Schüler über ihren Dichter im Lexikon, schrieben eine Kurzbiografie und stellten ihren Dichter den Mitschülern vor.

  • DSC07689
  • DSC07690
  • DSC07691
  • DSC07692

Simple Image Gallery Extended

  • img_2130
Das soziale Engagement bewiesen in diesem Falle die SchülerInnen der 4a. Freude bringen durch einen mit Liebe gefüllten Schuhkarton.

Schon Tradition hat ein Musicalbesuch bei den Schülerinnen der 4a Klasse.
Heuer, am 9.4.2015, nahmen sie zusätzlich am Nachmittag an einer Backstage-Führung im Raimund Theater teil, konnten Bühnenluft schnuppern und die Kulissen und Kostüme aus nächster Nahe bestaunen.
Am Abend folgte dann ein mitreißender Musicalabend mit "Mamma Mia".

  • DSC07789
  • DSC07790
  • DSC07792
  • DSC07793
  • DSC07795
  • DSC07796

Simple Image Gallery Extended

Am 1. Juni 2015 besuchten die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen die KZ-Gedenkstätte Mauthausen in Oberösterreich.
In den sieben Jahren seines Bestehens ( 1938 -1945) wurden in dieses Konzentrationslager ungefähr 200000 Menschen deportiert. Ungefähr die Hälfte davon wurde ermordet oder starb an den Folgen oder durch die Qualen der Haft.
Die Jugendlichen stiegen die 186 Stufen der "Todesstiege" vom Steinbruch zum Lager hinauf, standen an der "Klagemauer", betraten "Häftlingsbaracken" und den "Raum der Namen", sahen die Gaskammer und die Krematorien-Anlagen.

"Das Vergangene ist nie tot, es nicht einmal vergangen."

  • DSC08035
  • DSC08039
  • DSC08040
  • DSC08041
  • DSC08042

Simple Image Gallery Extended

Die 4. Klassen beschäftigten sich intensiv mit den beiden Jubiläen des heurigen Jahres:

  • 8. Mai - 70 Jahre Ende des 2. Weltkrieges und Befreiung vom nationalsozialistischen Regime
  • 15. Mai - 60 Jahre Staatsvertrag

Die Schülerinnen und Schüler der 4a Klasse verbrachten vom 7. auf den 8. Mai 2015 eine "Lange Nacht des Films" in der Schule und sahen gemeinsam "Der Bockerer" und "Schindlers Liste" an.
Am 8. Mai besuchten sie dann den Hendler-Keller in Rückersdorf, wo sie von Zeitzeugen und Bürgermeister Mag. Hendler erwartet wurden. In diesem Keller hatten sich 1945 nicht nur Bewohner des Ortes versteckt, dort war auch in den letzten Kriegstagen die hl. Messe gelesen worden.

Vier Schülerinnen und Schüler der 4c Klasse trafen sich am Nachmittag des 8. Mai beim Mühlenweg-Marterl in Wetzleinsdorf. Dieser Gedenkstein weist folgende Inschrift auf: "Hier endete am 8. Mai 1945 der 2. Weltkrieg". Als Zeitzeugin war auch Frau Kaiser, die Großmutter eines Schülers, dabei.

DANKE an alle Zeitzeugen, dass sie sich Zeit genommen haben, und an Mag. Hendler!

  • DSC07942
  • DSC07943
  • DSC07945
  • DSC07950
  • DSC07951

Simple Image Gallery Extended

Am 24. März 2015 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4a Klasse Niederhollabrunn, den Geburtsort des Lyrikers Theodor Kramer (1897 -1958).

Nach einem kurzen Rundgang durch das Dorf ( Geburtshaus, ehemalige Volksschule, Kirchenstiege) wurden die Schüler im Bewegungssaal des Kindergartens über Leben und Werk des Dichters informiert, der über 12000 Gedichte verfasst hatte. Abschließend bestiegen die Jugendlichen noch den Tumulus von Niederhollabrunn, den Kramer in dem Gedicht "Ein kleiner Hügel steht im Land" verewigt hatte.

  • DSC07741
  • DSC07742
  • DSC07743
  • DSC07744

Simple Image Gallery Extended